KONTAKT
24. August 2015
ÜBER UNS
24. August 2015

Saugen, knabbern, kitzeln oder küssen sind nur einige Wörter, welche die Arbeit unserer kleinen, fleißigen und hungrigen Mitarbeiter beschreiben. Sie werden lateinisch Garra rufa genannt. In Deutschland kennt man sie als rötliche Saugbarben oder auch Kangalfische, aufgrund des türkischen Kurortes Kangal, wo sie in natürlichen Thermalquellen zu Hause sind. Inzwischen haben sie bei uns in der Sallstraße eine neue Heimat gefunden und so vielfältig wie ihre Namensgebung ist, ist auch die Wirkung unserer Behandlung.

Die zwischen 5 und 10 Zentimeter großen Fische sorgen durch ihr natürliches Verhalten, dem abknabbern alter, abgestorbener Hautschuppen, für geschmeidige und schöne Füße. Neben einer verbesserten Blutzirkulation in den Füßen sorgen die jungen, neugierigen und quirligen Garra rufa für Muskelentspannung, Unterhaltung und ein natürlich schonendes Peeling.

Da wir uns höchste Hygienestandards setzen, werdet ihr zunächst einen Anamnesebogen (Download) ausfüllen und wir eure Füße auf kleinste Wunden untersuchen. Nach einer gründlichen Fußreinigung ist es so weit. Ihr macht es euch bequem, genießt euren Latte Macchiato oder eure Bionade, haltet die Füße in unsere zwischen 32 und 34 Grad Celsius temperierten Becken und entspannt bei süßen Küssen für die Füße. ANGEBOT UND PREISE

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.